Die Assistentinnen präsentieren sich

Stefanie Bischof, Violine

Stefanie Bischof ist in Arlesheim aufgewachsen. Sie erhielt ihren ersten Violinunterricht mit sechs Jahren bei Irene Güdemann. Nach der Matur (Typus Musik), die sie im Dezember 2000 mit dem Instrumentalfach „Violine” bei Claudia Dora abschloss, begann sie im Herbst 2001 mit dem Violinstudium bei Thomas Füri an der Musikhochschule Basel, welches sie im Juni 2006 mit dem Lehrdiplom mit Auszeichnung abschloss. Anschliessend studierte sie bei Raphaël Oleg in Basel, wo sie im Sommer 2008 das Konzertdiplom, ebenfalls mit Auszeichnung, abschloss. Mit dem Tripelkonzert von L. v. Beethoven, der Sinfonia Concertante für Bratsche und Violine und dem Violinkonzert von J. Sibelius ist Stefanie mehrmals als Solistin aufgetreten. Seit August 2007 unterrichtet Stefanie Bischof eine eigene Klasse an der Musikschule Reinach und seit 2008 zusätzlich auch noch in Münchenstein. Neben dem Unterrichten gilt ihre grösste Leidenschaft der Kammermusik.

Franziska Fuchs, Violoncello

Franziska Fuchs erhielt mit sieben Jahren ihren ersten Cellounterricht, mit 17 Jahren begann sie das Musikstudium am Konservatorium Zürich bei Markus Stocker und schloss 1985 mit dem Lehrdiplom ab. Danach folgte die Weiterbidung an der Musikhochschule Luzern bei Stanislav Apolin und Marek Jerie. Zur gleichen Zeit begann sie ihre Tätigkeit als Cellolehrerin an der Musikschule Sarnen und als Betreuerin des Celloregisters des Orchestervereins Sarnen, wo sie 20 Jahre tätig war. Von 1986-1992 spielte sie als ständige Zuzügerin im der Allgemeinen Musikgesellschaft Luzern (AML). Danach war sie in verschiedenen Orchestern tätig, u.a. in der Sinfonietta Basel, im Kammerorchester Wädenswil und Concertino Basel. Ab dem Jahr 2000 ist sie als Assistentin des Regio-Orchesters tätig und als Cellolehrerin an den Musikschulen in Magden, Aesch-Pfeffingen und Reinach. Seit Sommer 2011 übt sie noch ihre Tätigkeit als Assistentin des Regio-Orchesters und Lehrerin an der Musikschule Reinach aus.